05.06.2017

Maria Schmidt als Vorsitzende verabschiedet


> HOG Großscham

Die Heimatortsgemeinschaft Großscham traf sich an Pfingsten in Göppingen-Faurndau. Das Heimattreffen war auch gleichzeitig die Rahmenveranstaltung, bei der die langjährige HOG-Vorsitzende Maria Schmidt ihr Amt aus Alters- und Gesundheitsgründen niederlegte. Mit tiefem Bedauern, innigen Worten und einem Blumenstrauß wurde sie vom stellvertretenden Vorsitzenden Ewald Rohr verabschiedet. Die Knie zitterten und Tränen liefen, als ihr die Verdienstmedaille der Landsmannschaft der Banaler Schwaben in Silber als Dank und Anerkennung für langjährige Verdienste um den Verband im Namen des Bundesvorsitzenden Peter-Dietmar Leber überreicht wurde.
Maria Schmidt fühlt sich seit jeher Tradition und Brauchtum verpflichtet. Kein Großschamer Treffen ohne sie. Geboren am 7. Februar 1938 in Großscham, lebt Maria Schmidt seit 1971 in Deutschland. Im Jahr 1985 wurde sie als Beisitzerin in den Vorstand gewählt. Ab 1991 war sie stellvertretende Vorsitzende und 1999 übernahm sie den Vorsitz. Sie wurde vom Vorstand und den Landsleuten geehrt und geschätzt. Denn sie war da, wenn Hilfe benötigt wurde: Sie kümmerte sich um Unterstützung für Bedürftige in Großscham, sammelte Spenden für Kirche und Friedhof und ließ notwendige Reparaturen durchführen. Brauchte jemand eine banatschwäbische Tracht, „Marie-Tante“ wusste Bescheid. Neben Brauchtum und Tracht galt und gilt ihre Leidenschaft dem Tanzen. Deshalb traf man sie bei vielen Tanzveranstaltungen - sogar beim Polka-Marathon in Crailsheim. Außerdem unterstützt sie auch jetzt noch tatkräftig den Kreisverband Reutlingen, dem sie wohnbedingt angehört.
Auch wenn es uns schwerfällt, akzeptieren wir die Entscheidung von Maria Schmidt. Im Namen aller Mitglieder wünschen wir ihr alles Gute für die Zukunft und dass wir sie auch weiterhin auf unserem Heimattag treffen mögen.
Anlässlich des diesjährigen Treffens wählte die Heimatortsgemeinschaft Großscham einen neuen Vorstand. Die Nachfolge von Maria Schmidt als 1. Vorsitzender trat Erich Müller an. Unterstützt wird er von Ewald Rohr als 2. Vorsitzendem, Günter Lenhardt als Schriftführer, Johann Lenhardt als Kassenwart und Dagmar Österreicher als Beisitzerin (Foto auf Seite 28). Zum Kassenprüfer wurde Erich Dornstauder gewählt.

Dagmar Österreicher



Foto: HOG

..